PM "Die Kunst kommt zu Ihnen" - KulturLoge Dresden in Zeiten von Corona

Ziel der KulturLoge Dresden ist es seit 2012, Menschen mit geringem Einkommen, eine kulturelle Teilhabe durch kostenfreie Teilnahme an Kultur- und Sportveranstaltungen zu ermöglichen. Möglich wird das durch die Zusammenarbeit mit über 130 Kultur-, Sport- und Sozialpartnern in und um Dresden.

Die Kunst kommt zu Ihnen

Die Kunst hat Ihre Häuser geschlossen, Museen, Konzertsäle, Theater, alle Veranstaltungsorte bleiben unbesucht. Aber wie es der Kunst eigen ist, sie ist kreativ, findet neue Wege um dahin zu kommen wo sie sich erst erfüllt, beim Hörer und beim Betrachter. Es sind digitale Wege: Aufzeichnungen, Livesendungen, Theater, Musik, Lesungen u.v.m.. Die Kulturloge Dresden will ihren Gästen ermöglichen, auch an diesen Formen des kulturellen Angebotes teilzuhaben. Deshalb bringen wir diese Kunst nun zu Ihnen nach Hause.

Verfolgen Sie bitte unsere Website www.kulturloge-dresden.de und den angegebenen Links. Sie werden geleitet auf unsere Facebookseite www.facebook.com/kulturloge.dresden. Hier informieren wir mindestens einmal am Tag über ein online-Angebot der vielen fleißigen Kulturschaffenden in Dresden, Deutschland und der ganzen Welt. Wir zeigen Ihnen kostenlose Videos und Live-Streams aus großen Konzertsälen und kleinen Wohnzimmern - ohne Publikum, versteht sich -, Mitschnitte vergangener Konzert- oder Theaterpremieren in sehr guter Bild- und Tonqualität, Lesungen, virtuelle Rundgänge in Museen und vieles mehr.

[...] Mehr dazu hier.


Werden Sie unser Gast

 

Jetzt spenden

Kontakt

KulturLoge Dresden e.V.

Schützengasse 18
01067 Dresden

0351 494 33 57
 
 
Kulturpatenschaften /
Kulturelle Teilhabe für geflüchtete Frauen im ländlichen Raum und in Dresden 
 
01573 85 50 444
 

Spendenkonto

Förderverein KulturLoge Dresden e.V.
IBAN: DE81 8509 0000 2808 1510 09
BIC: GENODEF1DRS

Besuchen Sie uns bei Facebook

FB Kulturloge Dresden

Gästestimmen

"Ein herzlicher Dank an euer Team, welches mir den gestrigen Besuch bei den Jazztagen ermöglicht hat. Musik, Atmosphäre und die großartige Maria Markesini. Alles passte. Weiter so!"