Ausstellung „Künstliche Intelligenz erklärt“

COSMO Wissenschaftsforum im Kulturpalast Dresden Schloßstraße 2, Dresden

05. September – 25. Januar 2024 (in Deutsch und Englisch) In der Ausstellung „Künstliche Intelligenz erklärt“ im COSMO Wissenschaftsforum können sich Besucher*innen mit den Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz auseinandersetzen. Künstliche Intelligenz ist in unserer Gesellschaft bereits angekommen. Schon vor der Veröffentlichung von ChatGPT zeigte die wissenschaftliche Forschung mögliche Anwendungen in Bereichen wie Medizin, Ingenieurwesen und Kunst. COSMO nimmt das Thema KI in einer interaktiven Ausstellung näher unter die Lupe. Erfahren Sie, wie diese Technologie funktioniert, wie Dresdner Forschungsinstitute mit KI arbeiten und wie Architektur- und Design-Studierende sowie Künstler*innen KI hinterfragen oder im Kreationsprozess anwenden. Zur Begleitung der Ausstellung bietet das COSMO verschiedene Diskussionsveranstaltungen und Workshops für jedes Alter. Die Ausstellungsbeteiligten sind: Barkhausen Institut Fakultät Architektur, Technische Universität Dresden Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung Living Lab ScaDS.AI Dresden/Leipzig Schaufler Lab@TU Dresden

Kunstausstellung zur Geschichte und Gegenwart von Rassismus

Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Straße 2, Dresden

ZEITGENÖSSISCHE KUNST ZUR GESCHICHTE UND GEGENWART VON RASSISMUS Nur Freitags Eintritt frei Wie hängen die historischen Menschenschauen in Europa und die koloniale, rassifizierende Darstellung von Menschen in der Wissenschaft und in den Museen mit heutigen Blickregimen, Alltagsrassismus und rassistischer Gewalt, die wir heute erleben, zusammen? Das Stadtmuseum Dresden stellt in der Werkstattausstellung „MENSCHENanSCHAUEN“ erstmals eine Aufarbeitung der historischen Ausstellungen von Menschen vor, die in Dresden wie in vielen europäischen Städten vom 16. Jahrhundert bis in das frühe 20. Jahrhundert stattfanden, unter anderem in den „Völkerschauen“ im Dresdner Zoologischen Garten. Die Menschenschauen trugen ihren Teil dazu bei, die hierarchisierende Machtposition von weißen Menschen und herabsetzende rassistische Blickbeziehungen zu festigen. People of Colour wurden aufgrund von Vorurteilen und historisch etablierten Wahrnehmungsmustern nicht nur physischer Gewalt ausgesetzt, sondern auch sozialer, ökonomischer oder auch psychischer Gewalt – bis heute. Die französische Soziologin Colette Guillaumin formulierte es treffend: „Race does not exist. But it does kill people.“…

Weiterlesen

Fest des Friedens

Johannstädter Kulturtreff Elisenstraße 35, Dresden, Deutschland

Der Johannstädter Kulturtreff lädt zusammen mit vielen Kooperationspartnern am 08. Dezember von 15.00 bis 19.00 Uhr, zum Fest des Friedens ein. Sie möchten gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Johannstadt, sowie mit allen Freund*innen des Kulturtreffs die besinnliche Zeit des Jahres einläuten. Es wird zahlreiche Mitmachaktionen im Haus geben. Neben Bastelangeboten wird ein Zauberer auftreten. Musikalisch wird es dieses Jahr Beiträge vom Plattenchor, dem Johannstädter Frauenchor, sowie der Gruppe Paradisisch Muszieren geben. Anwohner*innen und Gäste des Festes sind zum Mitsingen eingeladen. Das Café Halva versorgt das Fest mit herzhaften und süßen Snacks.

Adventskonzert

Heilig Geist Kirche Dresden Blasewitz Berggartenstraße 22 a, Dresden, Deutschland

„Da Pacem Domine“ Werke von Schütz, Bach, Vasks u.a. Instrumentalensembles und Chöre des Sächsischen Landesgymnasiums für Musik   Der Eintritt ist frei! Die Kollekte geht in diesem Jahr an „Aufwind Kinder und Jugendfonds Dresden e.V." (Kollekte ist nicht verpflichtend) Der Eintritt ist frei!

VORFREUDE, SCHÖNSTE FREUDE

St. Antonius Kirche, Dresden Löbtau Schillingplatz 17, Dresden, Deutschland

Wer kennt die nicht die Vorfreude auf Weinachten... Jedes Jahr stimmen altbekannte Weinachtslieder auf die bevorstehende Weinachtzeit ein. Auch dieses Jahr möchte der Philharmonische Kinderchor für Sie und mit Ihnen diese bekannten Melodien singen. In Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Kinderchores. Mitwirkende Gunter Berger Dirigent Iris Geißler Klavier Philharmonischer Kinderchor Dresden

Ausstellungseröffnung Stefan Pautze

Büchers Best Louisenstraße 37, Dresden, Deutschland

Büchers Best Ausstellungseröffnung Stefan Pautze Freiheitsgrade Tuschezeichnungen, Vektorgraphiken und Installationen Samstag, 9.12.2023 um 20:00 Uhr Einführende Worte: Eric C. Piltz Musikalische Umrahmung: The Kesh Group – akustische Ökologie   Stefan Pautze … geboren 1978 in Radebeul, ist Dipl.-Ing. im Automotive-Bereich und freier Graphiker. Seine künstlerischen Wurzeln liegen sowohl in der Demoszene, als die Dresdener Commodore 64 Demogruppe Reflex die Wettbewerbe dominierte, als auch in der Technoszene, als Veranstalter wie Planar, Plastic Phreak und Recycle viele Dresdener Nächte zum Tage machten. Derzeit arbeitet er im Spannungsfeld zwischen Mathematik und Kunst, mit besonderem Fokus auf komplexen Graphiken und aperiodischen Parkettierungen.  

Veranstaltungsserie Advent für Familien

Advent für Familien

Familienzentrum Radebeul Altkötzschenbroda 20, Radebeul

An den Adventssonntagen werden Sie recht herzlich zum Verweilen ins Radebeuler Familienzentrum eingeladen: selbstgebackener Stollen, Kaffee, Tee, ein Spielzimmer für Kinder, eine Bastel- oder Werkelei. Kommen Sie vorbei, genießen Sie ein wenig Ruhe vom Weihnachtsstress und gönnen sich und Ihren Kindern eine kleine Einstimmung auf das Fest. Am 1. und 3. Adventssonntag findet zusätzlich ein Familien-Fackelbau bei uns im Hof statt.

Livemusik – Mariposa89

Zum Gerücht Altlaubegast 5, Dresden, Deutschland

Die Combo Mariposa89 entstand aus dem Wunsch heraus, den Menschen hier ein Stück Südamerika näherzubringen und außerdem die eigenen Ideen und Gefühle auszudrücken...und das geht am besten mit Musik! Gespielt werden verschiedene Rhythmen aus Lateinamerika: Son, Cumbia, Bolero und Cha-Cha-Cha. Mit Gesang, Gitarre, Saxophon und Perkussion trägt Euch Mariposa89 auf musikalischen Flügeln durch zahlreiche Länder des schönsten Kontinents der Welt. Lasst Euch einladen zu einer Reise durch Südamerika - mit Klängen zum Träumen, zum Mitsingen und zum Tanzen!

Sandra Claus Konzert

GrooveStation Katharinenstr. 11-13, Dresden

Sandra Claus - Coverlove auf dem Instrumentenkarussel Speed-Dating, Weihnachtsfeier, Selbsthilfegruppe. Wenn Sandra Claus im Dezember in der Groovestation spielt, bietet sich ein wundersames What is What der Jahresendreflexionsgelegenheiten. Die Band liefert den Soundtrack voller Lieblingssongs aus Indie, PopRock und Indie-letzte-Ecke-der-Erinnerung-Gepacktem. So verschieden Bandmitglieder, Publikum und Songauswahl, so konsequent der Wechsel zwischen Backing- und Leadvocals und Instrumentarium unter den fünf FreundInnen im Laufe des Abends. Ein großer Spaß samt gern angenommener Challenge. Wem da nicht schwindlig und warm ums Herz wird, kann leider auch nicht geholfen werden. Julia Stephan, Sabine Dressler, Kerstin Zeller, Thomas und Stefan Weiß sind jedenfalls heiß auf den Ritt in ihrer Maschin! Alle aufsteigen! --- Das Projekt "Livelokal" wird Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz

Krabbelgruppe Drachenbande

Kulturpalast, Veranstaltungssaal der Bibliothek, Dresden Schloßstr. 2, Dresden

Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern können beim gemeinsamen Singen, Spielen und Lesen die Welt der Bücher und die Bibliothek entdecken. Die Veranstaltung findet wöchentlich statt. Eintritt frei | keine Anmeldung erforderlich

Adventskonzert in Prohlis

Vorplatz Prohliszentrum Prohliser Allee 10, Dresden, Sachsen, Deutschland

Es wird herzlich eingeladen zum Adventskonzert mit den Lockwitzer Bläsern am 13. Dezember 2023 um 17 Uhr auf dem Vorplatz vom Prohliszentrum (Zugang über Prohliser Allee 10) – inklusive leckerem Stollen und heißem Punsch!

Kunstausstellung zur Geschichte und Gegenwart von Rassismus

Stadtmuseum Dresden Wilsdruffer Straße 2, Dresden

ZEITGENÖSSISCHE KUNST ZUR GESCHICHTE UND GEGENWART VON RASSISMUS Nur Freitags Eintritt frei Wie hängen die historischen Menschenschauen in Europa und die koloniale, rassifizierende Darstellung von Menschen in der Wissenschaft und in den Museen mit heutigen Blickregimen, Alltagsrassismus und rassistischer Gewalt, die wir heute erleben, zusammen? Das Stadtmuseum Dresden stellt in der Werkstattausstellung „MENSCHENanSCHAUEN“ erstmals eine Aufarbeitung der historischen Ausstellungen von Menschen vor, die in Dresden wie in vielen europäischen Städten vom 16. Jahrhundert bis in das frühe 20. Jahrhundert stattfanden, unter anderem in den „Völkerschauen“ im Dresdner Zoologischen Garten. Die Menschenschauen trugen ihren Teil dazu bei, die hierarchisierende Machtposition von weißen Menschen und herabsetzende rassistische Blickbeziehungen zu festigen. People of Colour wurden aufgrund von Vorurteilen und historisch etablierten Wahrnehmungsmustern nicht nur physischer Gewalt ausgesetzt, sondern auch sozialer, ökonomischer oder auch psychischer Gewalt – bis heute. Die französische Soziologin Colette Guillaumin formulierte es treffend: „Race does not exist. But it does kill people.“…

Weiterlesen

Skip to content